2020 - ADAC Deutschland Klassik 2020

ADAC Deutschland Klassik 2020

Sie befinden sich hier: ADAC Weser-Ems > Ortsclubs, Jugend und Sport > Oldtimersport > ADAC Deutschland Klassik 2020

ADAC Deutschland Klassik 2020

ADAC Deutschland Klassik

24.-27. Juni rund um Bremen

Im Traumwagen zwischen Weser und Nordsee: Die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK führt Sie an einige der schönsten Ziele rund um die Hanse- und Autostadt Bremen.

Die ADAC DEUTSCHLAND KLASSIK führt uns 2020 in den Nordwesten. Auf drei ausgewählten Touren erkunden wir die Unterweser von Bremen bis Bremerhaven, entdecken die Perlen der Lüneburger Heide und lassen uns von der Kulturlandschaft um Bad Zwischenahn überraschen.

Mit Bremen steht eine der schönsten Hansestädte Deutschlands im Zentrum. Das historische Rathaus und der Roland - Weltkulturerbe der UNESCO seit 2004 – machen nur den berühmtesten Teil dieser Anziehungskraft aus. Auch die maritime Flaniermeile an der Schlachte, das pittoreske Schnoorviertel, die Bremer Kunsthalle oder das Universum Science Center ziehen jedes Jahr Millionen an. Grüne Oasen wie Bürgerpark und Rhododendronpark lassen tief durchatmen.
Als traditionelle Handelsstadt beherbergt Bremen bis heute viele berühmte internationale Marken.

Bremen ist auch eine geschichtsträchtige Autostadt. Wer denkt dabei nicht an die eleganten Borgwards, die hier bis in die 60er Jahre vom Band rollten? Das nach Peking zweitgrößte Mercedes-Benz Werk der Welt ist heute in Bremen beheimatet. Rund 12.500 Fachkräfte produzieren hier 420.000 Fahrzeuge pro Jahr, insgesamt zehn Modelle, darunter Coupés und Cabrios der C- und E-Klasse, den Geländewagen GLC, das T-Modell und die beiden Roadster SLC und SL.

Ganz anders, doch nicht weniger spannend, präsentiert sich Bremerhaven. Mit den „Havenwelten“ und Attraktionen wie dem Klimahaus, dem Deutschen Auswandererhaus sowie dem Schifffahrtsmuseum. Die größte Seestadt an der Nordseeküste ist ein erfrischender maritimer Höhepunkt.

Die Unterweser zwischen Bremen und Bremerhaven ist zu beiden Ufern reich an kleinen romantischen Orten. Weit schweift der Blick über die Fluss- und Deichlandschaft - ein ideales Terrain für erholsames Fahren jenseits des Massentourismus.

Auch der Naturpark Lüneburger Heide steht auf dem Programm. Die flachwellige Heide-, Geest- und Waldlandschaft besitzt einen ganz ursprünglichen Charakter, der sich zur Heideblüte in seiner schönsten Pracht entfaltet. Einen interessanten Kontrast bilden die beiden historischen Kleinstädte, die abseits der Lüneburger Heide von uns angesteuert werden: Die Reiterstadt Verden, überragt vom prächtigen Dom, macht ihr geschichtliches Erbe an vielen Ecken erlebbar. Rotenburg an der Wümme steht dem in keinster Weise nach. Auch hier lässt man sich gerne von zahlreichen Zeugnissen in die Vergangenheit entführen.

Einen wiederum völlig anderen Akzent setzt eine Tour, die uns westlich von Bremen über das Oldenburger Land bis ins Ammerland führt. Ein Höhepunkt ist Bad
Zwischenahn. Als „Herz des Ammerlandes“ begeistert der beliebte Kurort am Zwischenahner Meer nicht nur mit idyllischer Natur, sondern auch mit vielen leckeren Spezialitäten. Und bekanntlich macht die klare, frische Luft ja so richtig Appetit!

Das Ammerland ist eine ausgesprochene Parklandschaft. Kaum eine andere Region ist so reich an wunderschönen Parks und Gärten. Nirgendwo sonst in Deutschland werden so viele Rhododendren und Azaleen kultiviert, die Jahr für Jahr wogende Blütenmeere entstehen lassen. Für eine Tour im Traumwagen bildet diese Landschaft eine wundervolle Kulisse!
Urban, maritim und idyllisch: Wir freuen uns darauf, die ganz unterschiedlichen Seiten des Nordwestens gemeinsam mit Ihnen zu erkunden und zu genießen!

Weitere Informationen unter: https://www.adac-motorsport.de/adac-deutschland-klassik/