Wertvolle Erfahrungen für Tyler Hoops bei der Europameisterschaft EMX 65 in Vellahn

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

Wertvolle Erfahrungen für Tyler Hoops bei der Europameisterschaft EMX 65 in Vellahn

(10.06.22) Am Pfingstwochenende 04./05.06.2022 hatte sich Tyler Hoops mal einer ganz besonderen Herausforderung gestellt. Da die Anreise nur knapp 2 Std. betrug, hatte sich der Förderfahrer des ADAC Weser Ems gesagt:  „Das probieren wir mal aus gegen Europas schnellste Nachwuchsfahrer anzutreten“.

Die Erwartungen wurden gering gehalten, allerdings war das kleine Ziel die Qualifikation zu schaffen und unter die besten 40 der 51 genannten Fahrer zu kommen.

Am Samstag ging es für den 9-jährigen in das freie Training auf die sehr anspruchsvolle aber top vorbereitete Strecke des MC Vellahn im Landkreis Ludwigslust Mecklenburg-Vorpommern. Dort hieß es sich erstmal die 1540m lange Strecke mit ordentlichen Auf- und Abfahrten einzuprägen.

Dann ging es in das Zeittraining für die Aufstellung zu den Qualifikationsrennen. Dort erreichte Tyler den 23 Platz.

Qualifikationsrennen

Nach dem Start war Tyler im hinteren Mittelfeld. Leider reichte es nicht über die Distanz unter den ersten 18 Plätze zu bleiben, was zu direkten Qualifikation gereicht hätte. Das Niveau war sehr hoch und die Strecke war sehr anspruchsvoll und ausgefahren. Diese Bedingungen kannte Tyler in der Form noch nicht. „ Aber ich weiß jetzt woran ich noch mehr Arbeiten muss“ so der 9-jährige.

 

Last Change

Somit blieb nur noch das Last Change, in dem die Letzten 4 Fahrer für die finalen Wertungsläufe ermittelt wurden. Dort haben die Fahrer nochmal 10 Minuten Zeit eine schnelle Runde zu fahren um sich zu qualifizieren. Tyler hatte gleich eine gute Zeit und lag auf Platz 3 und die Hoffnungen waren noch da und es war sehr spannend. Am Ende aber leider nur Platz 7 und damit keine Teilnahme an den 2 Wertungsläufen am Sonntag.

Trotz allem war das ein interessantes Wochenende mal bei der Europameisterschaft reinzuschnuppern und schon gegen 8-12-jährige Profis zu fahren. „ Ich konnte ein Menge dazulernen und viel Erfahrungen sammeln“ so Tylers Resümee nach dem Wochenende.

Ich möchte mich einmal bei meinen Eltern, Sponsoren und dem ADAC Weser Ems bedanken die mir solche Einsätze mit ermöglichen.

Danke euer Tyler #581

Zurück