Ortsclub-Sportleiter tagen und wählen erstmals digital

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

Ortsclub-Sportleiter tagen und wählen erstmals digital

DEM Saisonstart verschoben

(15.02.2021) Mit einer digitalen Sportleitertagung hat der ADAC Weser-Ems die Vorbereitungen für die Saison 2021 gestartet. Das rund eineinhalbstündige digitale Format wurde aus einem Studio in Bremen direkt auf die Bildschirme der Ortsclub-Sportleiter gesendet. Per digitaler Wahl durch Mouseclick wurden Andreas von der Haar als Automobilreferent, Kay Kudinow als Oldtimerreferent und Felix Janning als Jugendreferent in den Sportausschuss des ADAC Weser-Ems gewählt.

Zum Auftakt der Frühjahrs-Tagungssaison bot der ADAC Weser-Ems seinen Sportleitern aus den knapp 90 Ortsclubs ein neues Format. Die halbtägige Präsenzveranstaltung straffte die Abteilung Motorsport, Klassik und Ortsclubs auf spielfilmähnliche Länge. Im Fokus standen neue Sportarten, neue Serien sowie die neue Veranstaltungssoftware, die um aktuelles Zeitnahme Equipment für die Saison 2021 ergänzt wird.

Andreas von der Haar, Kay Kudinow und Felix Janning gewählt
Aber auch die turnusmäßigen Wahlen standen auf der Tagesordnung: Während Felix Janning und Kay Kudinow sich im Studio vorstellten und auch von dort ihre Kurzvorträge hielten, wurde Andreas von der Haar erkältungsbedingt von zu Hause dazu geschaltet. Von der Haar und Kudinow wurden mit großer Mehrheit in ihrem Amt bestätigt und auch Janning wurde als Nachfolger von Volker Schmidt als Jugendreferent ebenso deutlich gewählt.

Durch das abwechslungsreiche Programm leitete Jörg Hennig. Der erfahrene Moderator, der für den ADAC Weser-Ems bereits die beiden ausgetragenen Motorbootrennen 2018 und 2019 moderierte und neben realen Rennevents in ganz Deutschland auch SimRacing-Events kommentiert, bringt selbst viel Motorsport Know-How und konnte so auch die per Chat gestellten Fragen der Sportleiter gekonnt an die Vortragenden weiterleiten.

Neue Themen im Sport im ADAC Weser-Ems
Thematisch fokussierte die Sportabteilung die Sparten, in denen der ADAC Weser-Ems 2021 Neues plant: Aus dem Rallyebereich berichtete Sportleiter Jürgen Riedemann von der Sichtung FIA Rallye Star, die voraussichtlich am 1. Mai in Bremen stattfindet. Felix Janning berichtet aus dem Trainerwesen und der ersten digitalen Fortbildung 2021. Fritz Buchtmann, Kay Kudinow und Andreas von der Haar hatten gleich ganze Serien im Portfolio. Fritz Buchtmann als Turniersportreferent informierte über die aufstrebende Motorrad-Sportart Moto Gymkhana, während Andreas von der Haar seinen Vortrag dem Tourenwagen Junior Cup widmete, der 2021 neu an den Start geht. Kay Kudinow lenkte den Blick der Sportleiter auf das SimRacing und im Speziellen auf den ADAC SimRacing Cup, dessen erste offizielle Summer Season im Frühjahr startet.

Für eine digitale Veranstaltungsorganisation: Digital Services und Zeitnahme
Robin Werner hatte als Zeitnahmebeauftragter sogar frisches Equipment mit ins Studio gebracht. Auf dem digitalen Weg stellte er den Sportleitern das neue Zeitnahme-Equipment vor, das das Sortiment des Material-Verleihs ab dem Frühjahr ergänzt. Dies ist optimal auf die Kompatibilität mit der neuen Veranstaltungsmanagement-Software, den Digital Services und dem ADAC Weser-Ems Veranstaltungsportal abgestimmt und bietet in dieser Kombination den Ortsclubs ideale Voraussetzungen für eine digitale Veranstaltungsorganisation und –abwicklung.

Zurück