Oldewage bei letztem NAKC Wertungslauf nochmal auf Podium

Sie befinden sich hier: ADAC Weser-Ems > Ortsclubs, Jugend und Sport > Motorsport-News > News

Oldewage bei letztem NAKC Wertungslauf nochmal auf Podium

Bei letztem NAKC Wertungslauf nochmal auf Podium

Leon Oldewage schafft beim siebten und letzten Wertungslauf in Oschersleben in Sachsen-Anhalt noch einmal den Sprung auf das Siegerpodest. Zunächst konnte der 16jährige vom AMC Diepholz e.V. am Trainingsfreitag morgens gerade noch im trockenen seinen frisch revidierten Motor einfahren, als dann schließlich der Dauerregen einsetzte. Somit wurde in den folgenden Trainingssitzungen bis zum Abend hin ein gutes Regen-Setup für den Förderpiloten des ADAC Weser-Ems gefunden.
Samstagmorgen fanden zwei weitere freie Trainingsläufe auf nassem Boden statt und pünktlich zum Qualifying meinte der Wettergott es besser mit den 10 Teilnehmern in Oldewages Klasse „X30 senior“ und die 1018 Meter lange Kartbahn in der Magdeburger Börde war trocken gefahren. Trotz dem das Kart noch halbwegs auf Regen Setup eingestellt war konnte Leon sich hier den dritten Startplatz einfahren und damit die Basis für den Podestplatz am Tagesende schaffen. In den nächsten Pausen schaffte man dann das Kart auf trockene Bedingungen einzustellen und in den drei Wertungsläufen lieferte Leon jeweils perfekte Rennen ab, in denen er seine Position immer wieder erfolgreich verteidigen konnte und dreimal an dritter Stelle über die Ziellinie fuhr. Somit hatte er den dritten Platz in der Tageswertung sicher.
In der Meisterschaftswertung des norddeutschen ADAC Kart-Cup belegt Leon damit gleich in seinem ersten Jahr einen sehr guten vierten Platz. Rückblickend zeigte der junge Kartfahrer aus der Jugendgruppe des AMC das ganze Jahr über eine konstant gute Leistung gegen viele langerfahrene Kartfahrer.

Zurück