Nico Knacker gewinnt Heimspiel im Renault

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

Nico Knacker gewinnt Heimspiel im Renault

Am vergangenen Wochenende fand die 33. ADAC ACTRONICS Rallye Sulingen 2022 statt. Der Siedenburger Nico Knacker freute sich besonders darauf, an diesem Wochenende vor heimischer Kulisse wieder an den Start gehen zu können. Mit seinen Renault Clio RALLY4 gewann er gemeinsam mit Beifahrer Enrico Flores-Trigo nicht nur seine Klasse, sondern kam im Gesamtklassement auf einen beeindruckenden 9. Platz.

Die Rallye Sulingen startete dieses Jahr für das Team Knacker am Donnerstagnachmittag mit dem „Shakedown“ welchen die Teams als Testfahrt nutzen können, um ihr Fahrzeug bestmöglich auf die Veranstaltung abzustimmen. Ab Freitagnachmittag begann um 17:22 Uhr die erste Wertungsprüfung Dahlskamp 1. Danach galt es dann noch 3 weitere Wertungsprüfungen zu absolvieren. Gleich auf allen vier Wertungsprüfungen fuhr der 25-jährige Knacker in seiner Klasse Bestzeiten und führte die Klasse mit 30 Sekunden Vorsprung an.

Der zweite Veranstaltungstag begann direkt mit einem unerwarteten Regenschauer. Dort kam die Frage auf welches nun die beste Reifenwahl sei. „Das Wetter am Samstag war einfach nur verrückt, von Sonnenschein mit hohen Temperaturen bis zu starken Regenschauern was sich innerhalb einer halben Stunde wieder gewendet hat war alles dabei“, so Beifahrer Flores-Trigo. Aber das Team konnte auch die Wetterkapriolen gut meistern und konnte bis zum Nachmittag auf den darauffolgenden 5 Wertungsprüfungen alle Bestzeiten in der Klasse einfahren.

Nach dem Nachmittagsservice wurde es noch einmal spannend. Erneut setzte bei den Prüfungen rund um Brake und Eickhofer Heide heftiger Regen ein. Dennoch behielten Knacker und Flores-Trigo einen kühlen Kopf und konnten insgesamt elf der 13 möglichen Bestzeiten für sich verbuchen und gewannen die Heimrallye mit gut 50 Sekunden Vorsprung. Im Gesamtklassement landete er mit dem Renault Clio Rally4 sogar auf Platz 9.

„Es ist immer wieder ein Highlight hier in Sulingen vor den heimischen Fans, der Familie und den Freunden eine Rallye zu bestreiten, es war ein ganz besonderes Wochenende. „Die Unterstützung an diesem Wochenende war einfach riesig, egal ob neben der Strecke oder auch im Servicebereich! Ich möchte mich an allen Beteiligten bedanken die uns zu dem Sieg am Wochenende verholfen haben“, berichtet Knacker glücklich im Ziel. „Vielen Dank an alle meine Partner und Sponsoren ohne die dieses Wochenende nicht möglich gewesen wäre, sowie auch an Romo Motorsport für den technischen Support“, so Knacker.

Des Weiteren betonten Knacker und Flores-Trigo , dass die Veranstaltung sehr gut organisiert war und es besonders viel Spaß gemacht hat soviel Wertungsprüfungskilometer mit abwechslungsreichen Streckenabschnitten fahren zu können. Nun wird sich das Team auf den nächsten Deutschen Rallye-Meisterschaftslauf, der 51. ADAC Rallye Stemweder Berg am 10.- 11.06.2022 vorbereiten.

Zurück