MX Masters in Dreetz - Jonathan Frank erneut als bester Deutscher Fahrer auf der Strecke

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

MX Masters in Dreetz - Jonathan Frank erneut als bester Deutscher Fahrer auf der Strecke

(17.08.21) Wie für seinen großen Bruder Maximilian Frank, ging es auch für den 85ccm Piloten, Jonathan Frank zu der Veranstaltung der ADAC MX Masters nach Dreetz. Hier startete der 14 jährige in der Junior Cup Klasse der 85ziger Fahrer.

Die kleinen Räder der 85ccm Maschinen hatten schon mächtig mit den Bodenverhältnissen der anspruchsvollen Strecke in Dreetz zu kämpfen. Im Kombinierten Freien-/Qualitraining am Samstag war die Strecke sehr matschig und Jonny hatte etwas Schwierigkeiten den richtigen Flow zu finden. Letztendlich reichte es aber für Platz 10.

Das erste von zwei Rennen fand auch noch am Samstag statt. Hier konnte der junge Bremervörder, mit einem mittelmäßigen Start, von Platz 15 auf Platz 9 vorkämpfen und beendete das Rennen auch auf dieser Position.

Im Warm Up am Sonntag morgen kam der Junge Bremervörder nicht so gut klar, die Strecke war matschig und tief.

Im zweiten Rennen konnte Jonny einen guten Start hinlegen und hatte bereits einige Kontrahenten in der ersten Kurve kriegen können und auf Platz 9 landen. Im Laufe des Rennens ging der 85ccm Pilot leider noch zwei mal zu Boden und konnte das Rennen auf Platz 14 beenden.

In der Tageswertung belegte der 14 jährige den 11. Platz und konnte das zweite mal infolge als bester deutscher hervorgehen.

„Am meinen Stürzen und meinen Starts muss ich noch weiterhin hart arbeiten, um auch noch weiter vorne mitfahren zu können. Ich möchte mich auch nochmal bei Phil und Christin Hawickhorst, bei meinem Trainer Hannes Volber, meiner ganzen Familie und Freunden, sowie meinen Sponsoren und dem ADAC Weser Ems e.V. für die Unterstützung bedanken“, so der Bremervörder Jonathan Frank.

Zurück