Motorradfestival am Schleizer Dreieck

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

Motorradfestival am Schleizer Dreieck

(27.07.21) Am vergangenen Wochenende fanden die Läufe sieben und acht der IDM- Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft auf der schönen Naturrennstrecke am Schleizer Dreieck statt. Förderfahrer Leon Franz startete in dem Pro Superstock 1000 Cup.

Am Freitag standen zwei freie Trainings und das erste Qualifying auf dem Plan. Wichtig war es ein gutes Setup für die Strecke zu erarbeiten, da diese bekannt für starke Bodenwellen ist.

„In den freien Trainings konnten wir ein gutes Setup rausfahren, womit ich ein gutes Gefühl für die Strecke bekam.“ Berichtete Franz nach den zwei freien Trainings.

Im ersten Qualifying verbesserte sich Franz nochmal um eine Sekunde, was bei dem starken Fahrerfeld für Startplatz 18 von 34 Startern reichte. Das zweite Qualifying begann am Samstagmorgen. Der Sulinger Rennfahrer ging nochmal mit neuen Reifen auf Zeitenjagt und wurde am Ende des zweiten Qualifying mit Startplatz 15 belohnt.

Am Samstagnachmittag, bei bedeckten Wetter, stand dann das erste Rennen an. Förderfahrer Leon Franz ging mit einem sehr guten Start ins Rennen und konnte nach der ersten Runde auf dem 11. Platz vorfahren. Während des Rennens, begann es an der schnellsten Passage der Strecke, zu tröpfeln. Franz verlor daraufhin einige Plätze und konnte bis zum Rennabbruch, in der 9. Runde, den 18. Gesamtplatz einfahren.

Nach dem Rennen berichtete Franz „Ich habe den Start super erwischt und konnte mich schnell da einordnen wo ich hingehöre! Mein Speed war da, nur hat der Regen mich zu sehr verunsichert. Im zweiten Rennen will ich die Top 10 angreifen!“

Zum zweiten Lauf, am Sonntagmorgen, waren die Wetterbedingungen sehr gut. Von Startplatz 15 ging Förderfahrer Franz wieder ins Rennen. Der Start klappte auch hier sehr gut. Nach der ersten Runde befand sich der Sulinger auf dem 12. Platz. Im Rennverlauf platzierte sich Franz weiter nach vorne und mit einem letzten Manöver, in der letzten Runde, sicherte er sich den 10. Gesamtplatz im Ziel.

„Das Fazit nach dem vierten Rennwochenende ist dennoch positiv. Ich konnte mich im Qualifying weiter nach vorne arbeiten und im Rennen die TOP 10 angreifen. Es war schön wieder Zuschauer an der Strecke zu haben! Ich freue mich schon auf das Finale am Hockenheimring Ende September.“ berichtete Franz.

Das Finale der IDM- Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft findet vom 24.-26.09 am Hockenheimring statt.

Zurück