ADAC Kart-Cup - Leon Oldewage unter den Top 10

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

ADAC Kart-Cup - Leon Oldewage unter den Top 10

Re-Start des NATC auf dem Lausitzring

(29.09.2020)

Das Team Oldewage (Leon, Vater und Mechaniker Diedrich sowie Trainer Wolfgang Heuer) reisten am 11.09. in Mülsen, nahe Leipzig gegen 21.00 Uhr an. Im Teamzelt von Theo Herkenmeyer konnte das komplette Equipment ausgebreitet werden. Nach dem Aufbau des Kart´s noch am Freitagabend ging es am Samstagmorgen auf die Strecke um das optimale Setup zu finden. Dieses gelingt nicht gleich auf Anhieb, da Streckenbeschaffenheit, Asphalttemperatur und Witterung großen Einfluss auf die verschiedenen Einstellungen haben.

Am Sonntag ging es dann mit Warm Up  auf die Strecke. Im Zeittraining konnte sich Leon von 27 Startern nur auf Platz 17 wiederfinden, welches nicht den Erwartungen des Förderkandidaten des ADAC Weser-Ems e. V. entsprach. Noch einmal wurde das Setup verändert und das sollte sich auszahlen. Durch einen guten Start konnte Leon schon einige Plätze gutmachen. Während des Rennens über 14 Runden kämpfte Leon sich weiter nach vorn und konnte nach Erreichen der Ziellinie über einen 9. Platz freuen.

Im nächsten Rennen lief es nach spannenden Positionskämpfen recht gut für den Förderpiloten. Allerdings musste er in der vorletzten Runde noch zwei Plätze abgeben und erreichte als 11. Die Zielflagge. Dieses bedeutete in der Gesamtwertung einen guten 9. Platz, punktgleich mit dem Achttplazierten.

Das nächste Rennen wird dann schon am kommenden Wochenende bei den Kart Masters in Mülsen bei Leipzig unter hoffentlich ähnlichen Witterungsbedingungen bestritten. Das Team Oldewage dankt seinen Sponsoren, @Classic Tankstellen und Schmierstoffe, @Irmler Motorsport Classic Touringkarts, Sven Ziebarth und die Zimmerei Oldewage und wird bei den Kart Masters um die vordern Plätze kämpfen.

Zurück