Cups, Pokale und Meisterschaften für 2020 ausgesetzt

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

Cups, Pokale und Meisterschaften für 2020 ausgesetzt

Cups, Pokale und Meisterschaften für 2020 ausgesetzt
Die Ehrung der Motorsportler 2020 findet nicht statt.

(12.06.2020) In der Saison 2020 wird es im ADAC Weser-Ems keine Cup- und Pokal- und Meisterschaftswertungen geben. Das entschied der Sportausschuss in seiner Juni-Sitzung nach ausführlicher Diskussion. In diesem Zusammenhang wurde die für Januar 2021 geplante Ehrung der Motorsportler ebenso abgesagt.

Alle für das Jahr 2020 ausgeschriebenen Meisterschaften sowie alle Cups und Pokale des ADAC Weser-Ems werden in dieser Saison nicht ausgewertet. Der Sportausschuss-Beschluss vom 10. Juni 2020 trägt der aktuellen Situation Rechnung und sorgt für Planungssicherheit bei Veranstaltern und Fahrern. „Aufgrund der aktuellen Situation und der sich weiterhin beständig ändernden Voraussetzungen ist die Grundlage für eine faire und sportlich sinnvolle Wertung in diesem Jahr nicht gegeben“, erläutert Sportleiter Jürgen Riedemann die Entscheidung.

Dem Entschluss zur Aussetzung der insgesamt sieben Meisterschaften, fünf Cups und sieben Pokale war eine genaue Analyse der Ist-Situation vorausgegangen. Neben vielen Veranstaltungsabsagen hat auch der vielfach noch sehr unsichere Planungsstand der ausstehenden Läufe keine andere Lösung möglich gemacht. „Natürlich haben wir uns jeden einzelnen Cup und Pokal angesehen und individuell bewertet. Am Ende haben wir uns dann für eine einheitliche Absage entschieden, um keine Unterschieden zwischen den Sportarten zu machen“, so Riedemann weiter.

Die Aussetzung der Wertungen für die gesamte Saison bedeutet auch, dass es keine Siegerehrung Anfang des kommenden Jahres geben wird. „Auch diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht, denn für alle ist die Ehrung der Motorsportler ein Highlight und der Abschluss der zurückliegenden Saison. Umso mehr freuen wir uns nun auf die Vorbereitung der Saison 2021, die hoffentlich weniger besonders wird als diese“, ergänzt der Sportleiter.

Unberührt von der Absage der Meisterschaften, Cups und Pokale bleibt die Durchführung von Motorsport-Veranstaltungen. Riedemann: „Wir haben uns ganz klar für eine Durchführung von Einzelläufen und Rennen ausgesprochen – sofern sie denn von den Behörden genehmigt werden. Das unterstützen wir auch vollumfänglich und hoffen, dass auch Wettkämpfe auf Ortsclub-Ebene in den diversen Sportarten bald wieder möglich sind.“

Bei Rückfragen steht die Sportabteilung des ADAC Weser-Ems gerne zur Verfügung.

Zurück