Auftakt der Liga- Nord mit Problemen für Jonny Wynant

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

Auftakt der Liga- Nord mit Problemen für Jonny Wynant

(03.08.21) Am 31.07.21 hat der ADAC Förderkandidat Jonny Wynant das erste Rennen in der Nordliga für den Speedwayverein Moorwinkeldsdamm Frisian Lions gefahren. Das ist ein Team-Cup in dem vier Clubs gegeneinander fahren. Beteiligt sind der MSC Nordhastedt, MSC Dohren, MSC Moorwinkelsdamm und der MC Teterow. Gefahren werden 22 Läufe je vier Runden und anschließend die Punkte der fünf Teammitglieder addiert, sodass sich dann die Tageswertung ergibt. Die Ergebnisse aller vier Renntage entscheiden über die Platzierungen der Teams in der Liga.

Jonny und seine Teamkollegen konnten leider nicht in den Kampf um den Tagessieg eingreifen. Gleich im ersten Lauf stürzte Mika Fynn Janßen und er konnte nicht wieder antreten. So fehlten im 3. Durchgang und im 4. Durchgang ein Fahrer auf der Junior C Position und damit auch die Punkte. Jonny wurde dann auch noch im 3. Lauf disqualifiziert, da ihm am Startband der Kupplungszug gerissen war und er ins Startband gefahren ist.
Aber es kam noch schlimmer! Im dritten Durchgang stürzte Jeffrey Sijbesma, zog sich eine Schlüsselbeinfraktur zu und konnte danach ebenso nicht mehr antreten. Jonny konnte zwar einen Lauf von Jeffrey übernehmen, hatte in dem Lauf aber leider ebenfalls einen Sturz.

So hatte Jonny mit seinen Teamkollegen nur 22 Punkte einfahren können und sie landeten damit auf den 4. Platz, was für den zweimaligen Titelgewinner MSC Moorwinkelsdamm natürlich nicht zufriedenstellend war.
Am 07.08.21 läuft das nächste Speedwayrennen der Liga Nord beim MSC Dohren, da werden Jonny und seine Teamkollegen wieder angreifen.

Zurück