Moritz Groneck: Knappe Entscheidung in Ampfing

Sie befinden sich hier: News > Detailseite News

Moritz Groneck: Knappe Entscheidung in Ampfing

(02.06.2022) Am 28./29.05.2022 fand der 2. Lauf der ADAC Kart Masters im bayrischen Ampfing statt. Moritz Groneck, Förderpilot des ADAC Weser-Ems, startete beim zweiten Lauf der Saison 2022 in der Klasse Mini mit insgesamt 23 Teilnehmern auf dem Schweppermannring in Ampfing.

Den Samstag dominierte Moritz auf der  1063 m langen Strecke des Schweppermanrings. In den beiden Vorläufen konnte er jeweils von der Pole Position aus zwei ungefährdete Siege mit großem Vorsprung zum Zweitplatzierten einfahren.

Im Warm-up am Sonntag erfuhr Moritz sich Platz 1 und ging von der Pole Position aus ins erste Hauptrennen. Aufgrund eines nicht ganz idealen Setups am Kart endete das Rennen für Moritz „nur“ auf Platz 2.

Im zweiten Hauptrennen am Sonntag fiel  Moritz nach dem Start auf der schlechteren äußeren Startposition zunächst auf Platz 4 zurück. In den folgenden Rennrunden konnte er sich jedoch souverän zurück auf Platz 2 kämpfen. Die letzten fünf Runden saß  Moritz dem führenden Niederländer im Nacken, konnte jedoch bis zum Schwenken der Zielflagge nicht mehr an ihm vorbei ziehen.

Enttäuscht muss Moritz Groneck aber ganz sicher nicht sein, denn seine Leistungen  in Ampfing lassen ihn in der Meisterschaftswertung von Platz 4 auf Platz 2 vorrücken.

Meisterschaftsstand Klasse Mini nach 4 von 10 Wertungsläufen:
1. Dean Hoogendoorn (98 Punkte)
2. Moritz Groneck (89 Punkte)
3. Luke Kornder (88 Punkte)
4. Arjen Kräling (68 Punkte)
5. Tim Wickop (65 Punkte)

 

Der nächste Rennlauf der ADAC Kart Masters findet am 02./03.07 in Oschersleben statt.  

Zurück