Navigation

ADAC Weser-Ems Automobil Trial

Was passiert im "OFF" ?

Beim Auto-Trial gilt es, schwierige Geländepassagen mit Geschick zu durchfahren. Geländewagen, SUV‘s, Fahrzeuge auf der Basis von Pkw‘s oder Spezialfahrzeuge (Eigenbauten) treten in dieser Spezialdisziplin an.

Gefahren wird im Gelände auf anspruchsvoll abgesteckten Fahrstrecken, den sog. Sektionen. Jede Sektion besteht aus 10 Toren, die jeweils aus zwei Stangen bestehen. Auf jeder Stange befindet sich eine Kugel, die Durchfahrtsbreite beträgt 2,40 m. Ziel ist es, diese Tore fehlerfrei zu durchfahren.

Als Fehler werden Stehenbleiben, Rückwärtsfahren, Abwurf der Kugel oder Festfahren gewertet. In dem Reglement sind die Fehler- und Bewertungskriterien genau definiert.
Je nach Fahrzeugtyp und -aufbau bestehen Klasseneinteilungen, zu denen es genaue Richtlinien und Durchführungs-bestimmungen gibt.

Ansprechpartner

Ekkehard Beckmann

Koordinator für Ortsclubs, und Ortsclubmitglieder, Auszeichnungen und Ehrungen, Trialsport

Telefon: 0421 4994-120
E-Mail: Jetzt eine E-Mail schreiben