2. ADAC Roland Klassik Bremen - ADAC Weser-Ems

2. ADAC Roland Klassik Bremen abgesagt

Sie befinden sich hier: Startseite > Oldtimersport > ADAC Roland Klassik Bremen

2. ADAC Roland Klassik Bremen abgesagt - Planungen für 2021 laufen

2. ADAC Roland Klassik in Bremen

Der ADAC Weser-Ems hat die für den 29.08.2020 geplante ADAC Roland Klassik aufgrund der aktuellen Situation abgesagt. Die Planungen für die Neuauflage der Oldtimer-Ausfahrt im kommenden Jahr sind aber bereits angelaufen.

Neben der ADAC Roland Klassik ist auch der ADAC Weser-Ems Oldtimer-Tag an der Waterfront betroffen, der als Ziel für die rund 150 Kilometer zählende Ausfahrt festgelegt war. „Die derzeitige Situation sowie das Verbot für Großveranstaltungen bis Ende August 2020 haben diesen Schritt notwendig gemacht“, so Kay Kudinow, der Oldtimerreferent des ADAC Weser-Ems. „Der Schutz aller Beteiligten, der Helfer und Sportwarte sowie der Zuschauer hatte bei der Prüfung möglicher Optionen einer Durchführung die allerhöchste Priorität“, erklärt Kudinow weiter.

In Abstimmung mit der Waterfront ist die Entscheidung einer Absage auch zu diesem frühen Zeitpunkt bereits gefallen. „Wir wollten einerseits unsere Teilnehmer frühzeitig informieren, damit sie planen können, andererseits brauchen wir für die Vorbereitung einer Oldtimer-Ausfahrt eine lange Vorlaufzeit u.a. aufgrund des Genehmigungsprozesses. Diese Vorausplanungen sind in diesem Jahr nicht konkret möglich“, ergänzt Kudinow.

Für das Jahr 2020 ist kein Ersatztermin geplant, dafür laufen die Planungen für 2021 bereits. „Im kommenden Jahr wollen wir wieder voll durchstarten und planen die 2. ADAC Roland Klassik 2021 am 21. August 2021“, freut sich Jürgen Riedemann, der Sportvorstand des ADAC Weser-Ems.  Dann können die zahlreichen Oldtimer endlich aufbrechen und die rund 150km lange Ausfahrt in und um Bremen wieder in vollen Zügen genießen! Die Roland Klassik 2021 wird wie gewohnt den Oldtimertag an der Bremer Waterfront als Ziel haben, wo Zuschauer und Teilnehmer unter anderem ein musikalisches Rahmenprogramm erwartet.

Fotos: Michael Pazderski